Die 10 besten HR-Blogs

 

Die Kriterien innerhalb der Human Resources (HR) ändern sich stetig und auch sie gehen mit der Zeit. Social Media und Online-Assessments spielen eine immer größere Rolle im Recruiting, die kaum noch wegzudenken sind. Die Bandbreite an Möglichkeiten für Bewerber sowie Personalberater wird größer und vielfältiger. So auch der Informationsfluss im Netz. Die folgende Übersicht bietet einen Wegweiser durch die Top 10 der besten HR-Blogs.

Recrutainment Blog

Der vom Unternehmen Cyquest erstellte und gesponserte Blog bietet eine Vielzahl an informativen Beiträgen zur Berufs- und Studienorientierung mit Artikeln zu Assessments. Eine Besonderheit ist – wie der Name schon sagt – das „Recrutainment“ im Gegensatz zum bloßen „Recruiting“. Was kann man nun genauer darunter verstehen? Recrutainment bedeutet, spielerisch-simulative Methoden in den Online-Assessment-Prozess, dem Employer Branding und ins Recruiting miteinzubeziehen. Es geht im Recrutainment nicht um Unterhaltung selbst, sondern um eine ansprechendere Gestaltung der Assessments, um mehr Kriterien zu erschließen, den Charakter des Unternehmens besser zu transportieren und somit passendere Kandidaten auszuwählen. Ein Blick lohnt sich auch auf die Cyquest-Website, wo detaillierte Informationen zu den Testverfahren mit Beispielen als Leitfaden bereitgestellt sind.
recruiting

HR in mind

HR in mind wurde vom Moderator und Autor Robindro Ullah, der für seine Arbeit mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde, ins Leben gerufen. Der Blog ist übersichtlich gestaltet und inhaltlich auf die Schwerpunkte des Autors und seine Person ausgerichtet: Innovation in den Human Resources, Demographie und die Altersumverteilungen, Migration. Neben dem Blog teilt sich die Website in Seminarangebote und Bücher von Robindro Ullah. Beiträge gibt es pro Woche je einen neuen, Interviews mit Headhuntern werden monatlich veröffentlicht und bietet damit auch interessantes Insiderwissen der Recruiter.

Online-Recruiting.net

Der dreisprachige Blog (Deutsch, Englisch, Französisch) stellt seine Informationen und Dienstleistungen in erster Linie für Arbeitgeber, also HR-Verantwortliche, Agenturen und Recruiter bereit. Wovon aber auch andere User profitieren können, sind zum Beispiel Zusammenfassungen der neuesten Studien aus dem HR-Bereich, an denen sich die aktuellen Tendenzen des Recruitings ablesen lassen. Die Seite ist verlinkt zu weiteren Blogs mit spezifischen Schwerpunkten der Betreiberin wie etwa DailyPress mit tagesaktuellen Neuigkeiten oder SocialRecruiting, der auf Social Media spezialisiert ist.

Personalblogger

Der Personalblogger-Blog ist nicht nur von Personalberatern gemacht, sondern auch „very personal“. So richtet sich die Seite an alle Interessierten und ist frei von Services und Dienstleistungen. Der Blog kommuniziert in einem eher narrativen Stil und beleuchtet kritisch verschiedene Entwicklungen in den Human Resources. Gastautoren bieten einen Mehrwert durch ihren individuellen Erfahrungsaustausch. Der persönliche Ton und der Meinungsreichtum machen diesen Blog zu einer ansprechenden Lektüre, bei der sich so einiges an Fakten herausfiltern lässt. Auf jeden Fall lohnenswert!
human-resources-hr

Persoblogger

https://persoblogger.wordpress.com

Persönlich und aus kritischem Augenwinkel betrachtet geht es auch hier zu. Gegensätzliche Meinungen sind ausdrücklich erwünscht. Eine außergewöhnliche Idee setzt der Blog mit dem „Blind HR-Battle“ um: hier treten jeweils 2 HR-Spezialisten mit kontroversen Meinungen argumentativ gegeneinander an. Jeder erhält dabei die Stichpunkte des Gegners und muss darauf seine Argumentation aufbauen. Leser stimmen dann darüber ab, die Mehrheit entscheidet den Gewinner. Blind ist der Battle deshalb, weil beiden Teilnehmern der Gegner erst nach dem Ende offenbart wird. Der Battle lässt sich auf Facebook verfolgen. Unter den Usern, die ihre Meinung abgeben, werden Preise, meist Fachbücher, verlost.

Markus K. Reif

http://www.reif.org/blog

Der Blog von Markus K. Reif ist an seiner eigenen Person orientiert und ausdrücklich ohne kommerziellen Nutzen. Er wurde aus Leidenschaft an der Thematik geschaffen. Aufgrund des eigenen Interesses an digitaler Transformation, kann man sich über neue Medien im HR und deren Entwicklung über diesen Blog schlau machen. Talentmanagement ist eine weitere Besonderheit, der sich der Autor thematisch widmet. Markus K. Reif ist kommunalpolitisch tätig, weshalb es für Politik-Interessierte auf der Seite reichlich Lesenswertes zu finden gibt.

human-resources

Personalmarketing2Null

http://personalmarketing2null.de

Henner Knabenreich betreibt den Blog mit einem Augenzwinkern. Sein Ziel ist es, Leser aufzuklären, aber in einem unterhaltenden Stil zu schreiben. Für sein kritisches Engagement wurde er mit dem HR-Excellence Award „Bester HR-Blog Deutschlands“ 2013 ausgezeichnet. Er möchte durch das Aufzeigen von Defiziten konstruktive Kritik anregen. Was sich bezahlt gemacht hat, denn ein HR-Besteller („Einstellungssache: Personalgewinnung mit Frechmut und Können“) und eine eigene Kolumne (https://www.haufe.de/personal/hr-management/kolumne-recruiting-stellenanzeigen-print-und-online-noetig_80_279002.html) folgten. Neben der Kritik am bestehenden Personalmarketing steht Wertschätzung dem Bewerber gegenüber im Fokus seines Engagements.

Saatkorn

https://www.saatkorn.com

Einen umfangreichen Inhalt bietet dieser Blog von Gero Hesse. Der Erfahrungsschatz des Betreibers, den er in unterschiedlichen Unternehmen gesammelt hat, bietet viel Information in kurzweiliger Lesart. Interviews zum Thema Employer Branding mit den ganz großen Haien aus den HR-Abteilungen namhafter Firmen Konzerne geben Einblick in deren Strukturen und Strategien. „New Work“, also Arbeit 4.0, ist ein weiteres Kernthema des Blogs: hier wird der Mensch im digitalen Zeitalter als Arbeitnehmer neu definiert. Freiheit und Selbstgestaltung sind zentral. Doch wo die Möglichkeiten und Grenzen liegen, das wird ebenso diskutiert. Die Studie dazu liegt als Download vor. Weiterführende Literatur-Tipps und ein Dienstleister-Verzeichnis machen den Blog zu einem nützlichen Tool auch für HR-Verantwortliche.

hr

Wollmilchsau

https://wollmilchsau.de/blog

Wollmilchsau versteht sich als Digitalagentur für Employer Branding und Personalmarketing mit einem gleichnamigen Blog. Die Betreiber machen sich technische Innovationen zunutze, neue Entwicklungen werden in neue Impulse für den HR-Bereich umgesetzt. Brandaktuelle Themen wie Apps und Co beleuchtet der Wollmilchsau-Blog in klarer, kompakter Lesart und mit direktem Nutzen für den Leser. Schnell wird klar, was die neuartigen Entwicklungen im Recruiting bringen. Neuheiten, beispielsweise Mobiloptimierung oder Diskussionen zu Google Analystics, sind sofort im Wollmilchsau-Blog aufgegriffen. Über den eigenen Podcast lassen sich weitere spannende Themen verfolgen.

Bewerberblog

https://towerconsult.de/bewerberblog

Der Bewerberblog ist sowohl für Personalberater als auch für Bewerber geeignet. Ansprechend gestaltet, deckt er viele Bereiche ab, so auch zum Beispiel „Körper, Geist & Job“, worin psychologische Aspekte dem Leser als Mehrwert geboten werden. Im Menüpunkt „(Neue) Arbeitswelt“ erhalten potenzielle Bewerber Tipps zum Personal Branding, einer Strategie, wie man seine Fähigkeiten am besten verkaufen kann, um erfolgreich zu sein. Auch faktische Bereiche wie Technik und Qualitätssicherung kommen nicht zu kurz. Eine Besonderheit des Bewerberblogs ist der Menüpunkt „Arbeitsrecht“. Ohne juristische, komplizierte Bände durchwälzen zu müssen, kann sich der Leser hier in äußerst verständlicher Sprache zu verschiedenen Themen des Arbeitsrechts informieren. Praktische und einfach umsetzbare Hilfestellungen zu „Bewerbung & Interview“ finden Bewerber ebenfalls. Dabei sind nicht nur die klassischen Bereiche abgedeckt, sondern alternative Vorgehensweisen – Stichwort Skype-Interview – unter die Lupe genommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar