Nutzen Sie das Netzwerk Xing, um schneller an hoch dotierte und seriöse Immobilien-Jobs zu kommen

Sie suchen nach gut bezahlten und seriösen Jobangeboten in der Immobilienbranche? Dann sollten Sie keine Zeit mit dem Lesen von Zeitungsannoncen oder mit der Jobsuche über diverse Arbeitsagenturen verschwenden. Sie können Xing (bis 2006 OpenBC) nutzen, um an Immobilien-Jobs zu kommen. Denn Xing ist das professionelle Netzwerk, für alle Netzwerker, die im deutschsprachigen Raum nach lukrativen Jobangeboten suchen. Im März 2016 konnte das Netzwerk 10 Millionen Mitglieder in der DACH-Region vorweisen, darunter 880.000 Premium-Mitglieder.

Wenn Sie Xing nutzen, um an Immobilien-Jobs zu kommen, werden Sie von Arbeitgebern gefunden

Xing ist ein Netzwerk, das rein zur beruflichen Kontaktaufnahme dient und somit mit sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+ etc. nicht zu vergleichen ist. Nicht nur Personalabteilungen suchen dort nach qualifiziertem Personal, sondern auch Headhunter, die im Auftrag namhafter Unternehmen nach Fachkräften Ausschau halten. Auf xing gehört das Anschreiben unbekannter User und Netzwerken – ähnlich wie bei Linkedin – dazu.

Bei Xing steht das Netzwerken im Vordergrund

Wenn Sie Xing auf der Jobsuche, werden Sie schnell feststellen, dass dort eine lockere und entspannte Atmosphäre herrscht. Führungspersönlichkeiten, Firmenchefs, große Weltunternehmen, Entrepreneurs und Jobsuchende treten locker miteinander in Kontakt und finden über berufsspezifische Gruppen zueinander. Es werden Fachdiskussionen geführt, an denen sich jedermann beteiligen kann.

Tipp: Engagieren Sie sich und nehmen Sie besonders häufig an solchen Diskussionen teil. Auf diese Weise vergrößern Sie Ihre Chancen enorm, von einem guten Arbeitgeber aus der Immobilienbranche entdeckt zu werden. Besonders in Gruppen zum Immobilien-Themen können Sie leicht Aufmerksamkeit auf sich ziehen und Kontakte knüpfen.

Zu den größten Immobiliengruppen auf xing gehört die Loge der Immobilisten, die Immobilien-Investmentgruppe, die Immobilien-Gruppe und die Immobilien-Lobby.

Warum Ihre Chancen für eine erfolgreiche Einstellung hoch sind, wenn Sie Xing nutzen, um an Jobs in der Immobilienbranche zu kommen:

Natürlich sparen Sie sich in der Regel nicht die persönliche Bewerbung mit Lebenslauf etc, wenn Sie Xing nutzen, um an Jobs in der Immobilienbranche zu kommen. Trotzdem sind Ihre Chancen auf ein Jobangebot unter Umständen höher, als für jemanden, der auf herkömmlichem Weg eine Bewerbung verschickt. Der Grund dafür ist, dass Sie nicht „mit der Tür ins Haus fallen“, wenn Sie Xing für eine erste Ansprache nutzen. Sie netzwerken einfach, knüpfen Kontakte mit Menschen und Unternehmen aus der Immobilienbranche und rücken sich langsam in den Fokus der potenziellen Unternehmen.

Wenn Sie Xing nutzen, um an Jobs in der Immobilienbranche zu kommen, ist der Arbeitsaufwand für Sie gering

Sie müssen nur am Anfang etwas mehr Zeit in das Netzwerk investieren, um sich ein aussagefähiges Profil anzulegen und um erste Kontakte zu knüpfen. Späterhin liegt es an Ihnen wie viel Zeit Sie mit der Kontaktpflege verbringen. Natürlich gilt: Je mehr Zeit Sie in die Kontaktpflege investieren, desto wahrscheinlicher ist es, schon sehr schnell von potenziellen Arbeitgebern gefunden zu werden. Wenn Sie Xing nutzen, um an Jobs in der Immobilienbranche zu kommen, sollten Sie mit einem ungefähren Zeitaufwand von fünf bis zwanzig Minuten täglich rechnen.

Das Profil professionell gestalten

Viele Jobsuchende, die Xing nutzen, legen nicht viel Wert auf ein aussagekräftiges Profil. Dabei ist es sehr wichtig, das Profil mit äußerster Sorgfalt zu erstellen. Wie möchten Sie von zukünftigen Arbeitgebern wahrgenommen werden? Diese Frage sollten Sie sich stellen. Denn Ihr Profil ist mit einer Visitenkarte zu vergleichen. Je positiver Sie sich präsentieren, desto wahrscheinlicher ist ein zeitnahes und passendes Jobangebot.

immobilien-xing-jobs

Tipp: Besonders viel Sorgfalt sollte auf das Profilbild gelegt werden. Denn der erste Eindruck zählt. Auch im Internet. Hier unterscheidet sich Xing beispielsweise sehr stark von Netzwerken wie Facebook und Co. Während in anderen Netzwerken Spaßfotos durchaus „erlaubt“ sind, wird bei Xing eher ein seriöses Foto erwartet. Gerade in der Immobilienbranche ist ein professionelles Auftreten das wichtigste.

Was Sie noch beachten sollten, wenn Sie Xing nutzen, um an Immobilien-Jobs zu kommen:

Machen Sie übrigens nicht den Fehler, die Benachrichtigungsfunktion bei neues Nachrichten in den Einstellunegn auszuschalten. Nachdem Sie ein paar Kontaktanfragen an die Xing-Community gestellt haben, werden Sie mit Sicherheit auch etliche SPAM-Mails erhalten. Dies sollte sie allerdings nicht dazu verleiten, die Benachrichtigungsfunktion sämtlicher Nachrichten von anderen Mitgliedern nicht per Kopie an Ihre Email-Adresse weiterleiten zu lassen. Es wirkt natürlich nicht professionell, wenn Ihre Nachrichten erst Tage oder Wochen später beantwortet werden.

Entscheiden Sie sich am besten gleich von Anfang an für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft, um die vollen Funktionen des Netzwerks nutzen zu können. Eine kostenlose Mitgliedschaft wird nur empfohlen, wenn Sie Xing nicht beruflich nutzen möchten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar